Skip to main content

Treibhausgas-Emissionen ermitteln

 

Mit IngSoft InterWatt zum klimaneutralen Unternehmen

14.03.2023 5 Minuten

Nachhaltigkeit wird von der Kür zur Pflicht: Bereiten Sie sich schon heute auf die bevorstehenden CSR-Berichtspflichten zu Energieverbrauch und Treibhausgas-Bilanz vor. Ein integriertes Energie- und Klimamanagement wird zum Gebot der Stunde. Wie zeigen Ihnen, wie Sie mit IngSoft InterWatt die THG-Emissionen in Ihrem Unternehmen erfassen und nachhaltig reduzieren. 

In diesem Beitrag erfahren Sie:

Warum der Druck zur Nachhaltigkeit in Unternehmen wächst…

  • Die gravierenden Folgen des Klimawandels wecken/verstärken das ehrliche intrinsische Interesse vieler Unternehmensinhaber an dem Thema Nachhaltigkeit.
  • Im B2B-Bereich fordern mehr Unternehmen von ihren Geschäftspartnern die Vorlage von Nachhaltigkeitsberichten.
  • Endkunden bevorzugen bewusst nachhaltigere Produkte.
  • Im War of Talents prägt die Nachhaltigkeit von Unternehmen die Entscheidungsfindung qualifizierter Arbeitskräfte immer stärker.
  • Institutionelle Anleger und Banken achten stärker darauf, Geld nachhaltig zu investieren. Die Folge: Unternehmen, die z.B. auf fossile Energieträger setzen, kommen schwerer an Finanzierungen; Immobilien mit schlechten Verbrauchskennwerten werden weniger attraktiv für Investitionen.
  • Nicht zuletzt ist Anfang 2023 die Corporate Sustainability Reporting Directive (kurz: CSRD) der EU in Kraft getreten. Sie verschräft u.a. die EU-Transparenz-Richtlinie und die EU-Bilanzrichtlinie dahingehend, dass sie ab dem Jahr 2024 ca. 50.000 Unternehmen in der EU verpflichtet, jährlich einen Nachhaltigkeitsbericht vorzulegen.

Obgleich Nachhaltigkeit viele Facetten hat, steht sowohl in der CSRD-Richtline als auch in der öffentlichen Wahrnehmung v.a. der Klimaschutz im Mittelpunkt. Die Frage, wie viele Treibhausgas-Emissionen (THG-Emissionen) ein Unternehmen verursacht, muss künftig von allen berichtspflichtigen Unternehmen mit genau festgelegten Kennzahlen beantwortet werden. 

Erforderliche Kennzahlen für die Klimaberichterstattung

In Klimaberichten von Unternehmen werden Emissionen i.d.R getrennt nach drei Scopes angegeben:

  • Scope 1: Emissionen, die direkt im Unternehmen entstehen (z.B. durch Verbrennung von Erdgas in stationären Anlagen oder auch von Diesel in unternehmenseigenen Fahrzeugen) 
  • Scope 2: Emissionen, die zwar nicht direkt im Unternehmen entstehen, aber bei der Erzeugung von Energie, die das Unternehmen verbraucht (z.B. Strom und Fernwärme)
  • Scope 3: Alle anderen Emissionen, die vom Unternehmen entlang seiner Wertschöpfungskette verursacht werden, z.B. solche, die bei Herstellung des im Unternehmen verarbeiteten Stahls entstanden sind oder aber auch durch die Anfahrt der Angestellten. In einigen Reporting-Standards ist die Ermittlung der Scope 3-Emissionen optional.

Die Ermittlung der THG-Emissionen wird oft als komplexe Herausforderung angesehen und an externe Berater übergeben, die dann einen jährlichen Bericht erstellen. Doch gerade die Ermittlung der notwendigen Kennzahlen lässt sich mit einer geeigneten Software-Lösung auch sehr gut mit internen Mitteln bewältigen. Besteht zudem bereits ein ausgereiftes Energiemanagement im Unternehmen, begrenzt sich der Aufwand für eine Erweiterung in Richtung Klimamanagement auf ein Minimum. Denn:

Knapp ¾ der Treibhausgas-Emissionen weltweit gehen auf das Konto des Energieverbrauchs. [Climate Watch, the World Resources Institute (2020)]

Die CSRD fordert von verpflichteten Unternehmen umfassende Kennzahlen zu beiden Bereichen: Energieverbrauch und Treibhausgas-Bilanz. 

Wenn Sie sich in Ihrem Unternehmen also noch nicht mit dem Thema Energiemanagement auseinandergesetzt haben, macht es daher dennoch Sinn, sich für eine Software-Lösung zu entscheiden, die sowohl Klima- als auch Energie-Themen abbilden kann. 

Treibhausgas-Emissionen mit IngSoft InterWatt ermitteln & Klimaziele erreichen

Bestimmung von Emissionen in Scope 1 und Scope 2

Mit IngSoft InterWatt können Sie ein Reporting von Scope 1 und 2 einfach umsetzen. Die Software ermöglicht Ihnen nicht nur die Erhebung von Emissionsdaten auf Basis von Jahreswerten, die viele Unternehmen künftig verpflichtend im Jahresabschluss offenlegen müssen. Sie lässt auch eine Darstellung von Monats- bis hin zu Tageswerten zu, die die Grundlage für differenziertere Auswertungen bilden. Solche Analysen sind für die Erreichung Ihrer langfristig festgelegten Emissionsziele zwingend erforderlich. Denn nur so können Sie – passend zu Ihrer Klimastrategie – geeignete Reduzierungsmaßnahmen sowie einen ggfs. noch notwendigen CO2-Kompensationsbedarf ableiten. 

Automatische Datenerhebung und flexible Anpassung an Messsituation

Einmal eingerichtet, erfolgt die Datensammlung automatisch und ist nicht zwingend mit einer kostspieligen elektronischen Zähler-Erfassung verbunden. Denn IngSoft InterWatt ist darauf ausgelegt, verfügbare Datenquellen optimal auszunutzen: Von der Anbindung komplexer Gebäude- und Prozessleitsysteme bis hin zur simplen Erfassung von Verbrauchswerten aus den Rechnungen des eigenen Energieversorgers – unsere Software ist kompatibel zu Ihren Anforderungen. Profitieren Sie auch von der zugehörigen App IngSoft InterWatt Mobile, mit der Sie Ihre Daten bequem mittels OCR-Ablesung erfassen können.

Erfassung von Scope 3-Emissionen 

Im Vergleich zu Scope 1 und Scope 2, sind die Emissionen in Scope 3 deutlich schwieriger zu erfassen, da die vor- und nachgelagerten Prozesse entlang der Wertschöpfungskette für Unternehmen nur bedingt greifbar sind. 

Doch auch für die Erfassung von Emissionen in Scope 3 haben Sie mit IngSoft InterWatt das passende Werkzeug zur Hand. Schon früh – seit der Markteinführung im Jahr 1997 – hat sich unsere Software von einer reinen Energiecontrolling-Lösung zu einem flexiblen Ansatz für Energie, Klima und Umwelt entwickelt. Heute kann IngSoft InterWatt alle Stoff- und Medienflüsse sowie alle weiteren relevanten Größen abbilden – von A wie Abfall bis Z wie Zustandszahlen. Sie unterstützt Sie somit auch bei der Erhebung Ihrer vor- und nachgelagerten Emissionen. 

Jetzt ins Klimamanagement einsteigen

Mit IngSoft InterWatt können Sie nicht nur die für das jährliche CSR-Reporting notwendigen Zahlen ohne großen Aufwand erheben. Sie können dank flexibler Erfassungsintervalle die Dekarbonisierung Ihres Unternehmens aktiv und agil managen.

Klimamanagement mit IngSoft InterWatt

Sie wollen mehr über Klimamanagement mit IngSoft InterWatt erfahren?

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
07.02.2024
Online
Wir laden Sie herzlich zu unserer mehrtägigen IngSoft InterWatt Online-Grundschulung ein.
24.04.2024
Online
Werden Sie jetzt Experte für die fortgeschrittenen Funktionen von IngSoft InterWatt und nutzen Sie effektiv die vielfältigen Möglichkeiten der Software.
InterWatt: News-Kategorien

Anwendertagung 2023: Veranstaltungsrückschau

Wir freuen uns, dass über 110 Anwenderinnen und Anwender unserer Einladung gefolgt sind und unsere Tagung vor Ort in Nürnberg oder virtuell verfolgt…

InterWatt: News-Kategorien

CSRD: Diese Nachhaltigkeitsberichtspflichten zu Energie und Klima kommen auf Sie zu

Die CSRD wird sehr detaillierte Angaben zu Energieverbrauch und Treibhausgasbilanz fordern. Für deren Erhebung müssen in vielen Betrieben die…

Nichts mehr verpassen! Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an:

Durch Betätigung der Schaltfläche „Jetzt Newsletter abonnieren“ werden personenbezogene Daten erhoben. Wir werden diese gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeiten.